Vortrag: Gärten pflegeleicht gestalten

Gleich vorweg: Einen Garten ohne Arbeit gibt es nicht. – Dass pflegeleichte Gärten nicht nur aus grün angestrichenen Betonflächen bestehen dürfen, das möchte Ihnen die Kursleitung an diesem Abend vermitteln.

Der Garten darf nicht zur Last werden, er soll Spaß machen und Genuss bieten. Vielen Gartenbesitzern wächst die Arbeit aber über den Kopf oder sie wird ihnen körperlich zu schwer. Trotzdem sollten sie auf das Naturerlebnis, den Duft, die Farbvielfalt und all die anderen Sinneseindrücke, die ein Garten ohne Zweifel bieten kann, nicht verzichten. Denn ein gestalterisch ansprechender Garten muss nicht gleichbedeutend sein mit einem pflegeintensiven Garten.

Als Gartenbuchautorin und Gartenarchitektin wird ihnen die Referentin sowohl die Theorie vermitteln, wie auch Tipps aus der Praxis geben. Sie bekommen in diesem Vortrag Informationen, was Sie bei der Planung eines Gartens in Bezug auf die späteren Pflegearbeiten bedenken sollten, aber auch mit welchen Maßnahmen Sie Ihren vorhandenen Garten weniger pflegeintensiv gestalten können. Es werden Gestaltungsideen, Materialien aber auch Pflanzen vorgestellt, die ihren Garten nicht nur pflegeleichter machen, sondern ihn auch gestaltet wirken lassen, damit Sie Ihren Garten in erster Linie genießen können.

In Zusammenarbeit mit der VHS Bad Salzuflen.

Leitung: Tanja Minardo (Gartenarchitektin)
Gebühr: 5,- €, ohne Anmeldung

zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails

25. September 2018
19:30 Uhr - 21:00 Uhr

Ort:
Umweltzentrum Heerser Mühle