Vortrag: Freiwilligeneinsatz im Bergwaldprojekt

Waldumbau, eines der meistgebrauchten Wörter im zurückliegenden Jahr. Für den Verein Bergwaldprojekt ist der Waldumbau seit 30 Jahren erklärtes Ziel zum Schutz, Erhalt und Pflege, insbesondere des Bergwaldes und der Kulturlandschaften. Zu diesem Zweck arbeitet das Bergwaldprojekt mit Freiwilligen in Wäldern, Mooren und Freilandbiotopen an verschiedenen Orten in ganz Deutschland. Die Förderung des Verständnisses für die Zusammenhänge in der Natur, die Belange des Waldes und die Abhängigkeit des Menschen von diesen Lebensgrundlagen, steht im Vordergrund der Arbeit. Dass dabei in Handarbeit Bäume gefällt und gepflanzt, Käferbäume geschält, Steige gebaut, Moore gepflegt und Orchideenwiesen gemäht werden, wird zum wertschöpfenden Nebeneffekt.

Gerd Teuteberg und Burkhard Wolff berichten über den Verein und ihren eigenen Einsatz in verschiedenen Projektwochen zwischen Alpen und Meer.

Ohne Anmeldung und Gebühr. Spenden sind willkommen. In Zusammenarbeit mit den NaturFreunden Herford

zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails

13. Februar 2020
19:00 Uhr

Ort:
Umweltzentrum Heerser Mühle