Umwelttag

Seit dem Jahr 1990 wird einmal jährlich der Umwelttag der Stadt Bad Salzuflen veranstaltet. Zunächst auf dem Gelände der Erich Kästner Schule, findet dieser seit dem Jahr 1992 rund um den historischen Standort der Heerser Mühle statt. 1991 wurde die Ausrichtung des Umwelttages dem Trägerverein Umweltzentrum Heerser Mühle e.V. übertragen.

Dieses ökologische Volksfest auf dem Gelände der Heerser Mühle ist ein Aushängeschild für Bad Salzuflen geworden. Er wird ausgerichtet, organisiert und fast vollständig finanziert vom UWZ und lockt jedes Jahr viele Tausend Besucher an.

Die Mitarbeiter des Umweltzentrums können solch einen Tag dieser Größenordnung mit fast 100 Ausstellern, Gruppen und Vereinen nur mit Hilfe und der Unterstützung von weit über 100 ehrenamtlichen Helfern meistern, ein einzigartiges Beispiel für bürgerschaftliches Engagement in Bad Salzuflen, das insbesondere in Zeiten leerer öffentlicher Kassen immer wichtiger wird.

Dabei legt das Umweltzentrum großen Wert auf ein breites Spektrum, so steht der türkische neben dem kurdischen Kulturverein, der landwirtschaftliche Verein neben dem Öko Betrieb und die Korbflechterin neben der Kirchengemeinde und der Kindertagesstätte. Zudem gibt es auf zwei Bühnen ein abwechslungsreiches Kulturprogramm mit Musik, Theater und Schauspiel.

Der Umwelttag: ein in der Region mittlerweile fast einzigartiger Aktionstag rund um das Thema Umwelt und Natur, der bei gutem Wetter bis zu 8.000 Besucher nach Bad Salzuflen lockt. Dank des großzügigen Engagements der Stadtwerke Bad Salzuflen wird ein kostenloser Busshuttle innerhalb der Stadt zum Umweltzentrum angeboten.

Der Umwelttag 2022 findet am 19. Juni statt, Motto: Verkehrswende.

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.